Bauherr



SIGNA ist es in den ersten 17 Jahren ihres Bestehens gelungen, sich mit einem Immobilienvermögen von über 6 Milliarden Euro und einem Umsatzvolumen ihrer Retailbeteiligungen von über 3,5 Milliarden Euro zu einem Unternehmen europäischen Formats zu entwickeln. Die Gruppe umfasst zwei zentrale Kerngeschäftsbereiche:

SIGNA Real Estate

SIGNA Real Estate besitzt und managt ein umfassendes Bestandsportfolio an außergewöhnlichen Immobilien und wird als kompetenter Partner im Fondsmanagement und als einer der führenden Immobiliendienstleister wahrgenommen. In diesem Bereich sind rund 160 Mitarbeiter in vier unabhängigen Geschäftseinheiten beschäftigt. Dazu gehören die SIGNA Development Selection, die SIGNA Funds, der Immobiliendienstleister SIGNA Real Estate Management sowie die SIGNA Prime Selection, die sich auf die Investition und das langfristige Halten von Immobilien in besten Innenstadtlagen Europas konzentriert.

SIGNA Retail

Unter dem Dach der SIGNA Retail sind mehrere deutsche Handelsunternehmen unabhängig nebeneinander aufgestellt. Dazu gehören, neben der The KaDeWe Group, die Unternehmen Karstadt sports und Karstadt Warenhaus, outfitter.de, dress-for-less, internetstores, Tennis-Point sowie das Joint Venture mit EATALY. Alle acht Unternehmen werden von erfahrenen Handelsexperten geführt. Mit über 20.000 Mitarbeitern an mehr als 100 Standorten erzielt SIGNA Retail mit diesen acht Gesellschaften einen Umsatz von über EUR 3,5 Milliarden pro Jahr und zählt damit zu den großen Unternehmen im deutschen Einzelhandel.


Auszug Portfolio

Oberpollinger, München

EATALY Flagshipstore, München

KaDeWe, Berlin

Alsterhaus, Hamburg

Goldenes Quartier, Wien

Park Hyatt Vienna